temp
Wasserwanderstützpunkt in Oranienburg

In zentraler Lage innerhalb der Stadt Oranienburg, in unmittelbarer Nähe zum Schloss und den Parkanlagen soll zukünftig der neue Wasserwanderstützpunkt an der, für den touristischen Verkehr, sanierten Havel liegen.

1. Westliche Anlage, Liegehafen
Im wassertouristischen Informations- und Servicecenter befinden sich der Sitz des Hafenmeisters, sanitäre Einrichtungen und andere Dienstleistungsangebote oder Angebote für den täglichen Bedarf der Wassertouristen.
Angegliedert ist ein Boots- und Fahrradverleih sowie ein Zelt- und Kanuplatz (Kurzzeit-Camping) auf der nördlich angrenzenden Obstwiese.

2. Östliche Anlage, Servicehafen
Im Servicehafen findet das zeitweise Anlegen, die Abgabe von Altöl und Bilgenwasser, die Entleerung der Chemie- und Bordtoiletten, Fäkalientanks und Abfallbehälter, statt. Weiterhin können hier Trinkwassertanks aufgefüllt, Kleinreparaturen und die Grundversorgung durchgeführt werden. Hierfür stehen mehrere Pumpstationen und Abfallbehälter zur Verfügung.


HOAI Leistungsphasen: 1 – 4 (5)
Bearbeitungszeitraum: 2005-2006
Größe: ca. 4,5 ha
Bauvolumen: ca. 7.000.000,00 Euro
Auftraggeber: Stadt Oranienburg vertreten durch BIG-STÄDTEBAU in Brandenburg
Regionalbüro Perleberg
Auftraggeber: Ingenieurbüro Obermeyer